Versicherungsmakler Provisionsanspruch

Inhalt:
Der österr. Gesetzgeber hat die wachsende Bedeutung des Berufsstandes der Versicherungsmakler im europäischen Binnenversicherungsmarkt erkannt und im Maklergesetz spezielle Regelungen für Versicherungsmakler festgelegt.

Die Bestimmungen zur Regelung der Rechte – insbesondere des Provisionsanspruches – und Pflichten des Versicherungsmaklers entsprechen weitgehend der  bestehenden Geschäftspraxis und stellen eine Art “Neukodifizierung” des Versicherungsmaklerrechts dar.

Die gesetzlichen Voraussetzungen des Provisionsanspruches des Versicherungsmaklers im Maklergesetz werden ausführlich erörtert. Zudem werden Vorfragen, wie die Abgrenzung zu anderen Versicherungsvermittlern, die Vorgaben und Anforderungen im europäischen Binnenversicherungsmarkt sowie die historischen und rechtlichen Hintergründe geklärt.

Bei den Problemlösungen werden sowohl die deutsche Literatur und Judikatur als auch andere europäische Regelungen zum Vermittlerrecht vergleichsweise herangezogen.

Zielgruppe:
Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, Versicherungsmakler, Versicherungsagenturen, Mitarbeiter von rechtsberatenden Berufen

About The Author

admin

Im Zeitalter der Globalisierung müssen Firmen ihre länderübergreifende Kompetenz täglich unter Beweis stellen.

Mag. Dr. Klaus G. Koban, MBA

Adresse: A-1130 Wien, Kopfgasse 7
Telefon: +43 (0) 699 187 90125
E-Mail: klaus@koban.co.at

Sie finden mich auch auf den Social Networking Seiten
XING und LinkedIn!